Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Dörrobstmotte


 

Dörrobstmotte

 Die Dörrobstmotte gehört zur Art der Schmetterlinge und werden ca. 6 bis neun mm lang. Der Farbe der Falter kann je nach Ernährung weiß, grün oder rötlich sein. Der Lebensraum von Dörrobstmotten sind Getreidespeicher, Lagerhäuser, Silos, Mühlen, Nahrungsmittelbetriebe, Supermärkte und unsere Küchen bzw. Vorratskammern. Die Dörrobstmotte kommt mit verunreinigter Nahrung oder mit Tierfutter in unser Heim.

 Die Weibchen können 200 bis 400 Eier legen meist direkt in die jeweiligen Lebensmittel. Dies können z. B. Trockenobst, Müsli, Studentenfutter, Haselnuss- bzw. Mandelschokolade, Getreide- und Getreideprodukte, aber auch Pistazien, Kichererbsen oder Hirse sein. In warmen Räumen schlüpft die Larve bereits nach 2 Wochen aus, während es in ungeheizten Räumen bis zu Monaten dauern kann je nach Kältegrad.

 Woran erkenne ich das Dörrobstmotten in meinen Lebensmittel waren?

 Man erkennt es an den Spinnfäden (Kot) die die Larven hinterlassen haben. Die Verunreinigte Nahrung kann nicht mehr verzehrt werden. Die Lebensmittel sollten sofort vernichtet werden, bevor die Motten weiter auf die anderen Lebensmittel übergreifen können.

Dörrobstmottenlarve

 Wie kann ich gegen Dörrobstmotten vorbeugen?

 Am sinnvollsten ist es die Vorräte in verschließbaren Gefäßen (Gläser oder Dosen) aufzubewahren. Außerdem sollte alles kühl und trocken gelagert werden.

 Wie bekämpfe ich Dörrobstmotten?

 Es gibt klebrige Lebensmittelfallen. Durch den Sexuallockstoff werden die Mottenmännchen angelockt und bleiben auf den Haltestreifen kleben. Diese Fallen sind mehrere Wochen einsetzbar. Dann gibt es noch Spray was man in die Schlupfwinkel sprüht, damit die Larven nicht ausschlüpfen können. Diese Wirkstoffe wirken alle auf das Nervensystem der Insekten. Für uns Menschen sind diese Wirkstoffe alle ungefährlich.

 

Artikel als PDF

 





Zuletzt aktualisiert am: 09.05.2017 21:07:55


Nach oben